Suche

Buchtipp November 2019

Aktualisiert: März 8

Epistemischer Ungehorsam: Rhetorik der Moderne, Logik der Kolonialität und Grammatik der Dekolonialität von Walter D. Mignolo


Aus unserem aktuellen Denkkontext heraus, finden wir es von sehr großer Wichtigkeit, sich der Dekolonialisierung des Denkens zu widmen. Unser Buchtipp dafür: Walter D. Mingnolo ruft in seiner Publikation von 2006 zum epistemischen Ungehorsam auf. Er weist darauf hin, dass so wie Länder von Kolonisten befreit wurden, die Dekolonisierung auch für die Wissenschaften, das Denken und die Alltagspraxis gelten muss. Das dekoloniale Denken ließe sich, so Mingnolo als ein infragestellendes, zweifelndes und kritisches Denken beschreiben.


Machen Sie mit und nehmen Sie Teil an unserem Dialogforum.

Schicken Sie uns gerne Gedanken, Texte und Tipps. Wir veröffentlichen Diese regelmäßig in unserem Blog.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Gedanken zur Forschung in Afrika

Text von Johannes Werfel Vor kurzem habe ich den Bericht “Science in Action - Rwanda’s game changing coronavirus test” des Radiosenders BBC World gehört, in welchem eine Forschungsarbeit der „Universi

Kontakt

Spendenkonto

Skatbank
Root Foundation Germany e.V.

IBAN: DE 73 8306 5408 0004 1311 26
BIC: GENODEF1SLR

(ACHTUNG:Nur mit Angabe Ihrer Adresse können wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zukommen lassen) 

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer  209/143/06850